Edu-Kinestetik ist wie das Touch for Health eine ganzheitliche Methode, die auf dem Wissen der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie, der neuesten Gehirnforschung und der chinesischen Meridianlehre basiert. Edu kommt von educare (lateinisch = heranziehen, herausführen), und Kinestetik ist abgeleitet von Kines (griechisch = Bewegung). Edu-Kinestetik bedeutet damit soviel wie Bewegungserziehung. Begründet, erforscht und zusammengetragen wurden die Methoden der Edu-Kinestetik von Dr. Paul E. Dennison, einem amerikanischen Pionier in der angewandten Gehirnforschung.

In der Edu-Kinestetik geht es vor allem um das Aufspüren und Auflösen von Energieblockaden beim Lernen. Viele Kinder und auch Erwachsene haben Streß beim Lesen, Schreiben und anderen alltäglichen Tätigkeiten, können sich schlecht erinnern und nutzen ihre eigentlichen Lernfähigkeiten nicht.

Die Einstiegskurse und Übungen heißen auch BRAIN GYM®, also Gehirn-Gymnastik. Diese Bewegungsübungen regen spezielle Gehirnfunktionen an. Mit BRAIN GYM® ist es möglich, den optimalen Lernstil herauszufinden und zu nutzen. Edu-Kinestetik (BRAIN GYM®) hilft, die Blockaden zu finden, sie bewußt zu machen und durch Bewegungsübungen sowie Halten und Reiben bestimmter Reflexpunkte auszugleichen. Die Techniken sind schnell zu erlernen und helfen Menschen jeden Alters, ihr Lernpotential auf allen Ebenen zu nutzen.